____Schwingis Berge

Seekofel (2810 m)

Seekofel
Pragser Wildsee und Seekofel
   

Im Süden des Pragser Wildsees erhebt sich der mächtige Felsklotz des Seekofels, der in einer super Bergtour bestiegen werden kann.

Anreise:
Von Brixen geht es auf der Pustertaler Straße nach Osten, bis man kurz nach Welsberg Richtung Prags rechts abbiegt. In Außer Prags folgt man den Schildern zum Pragser Wildsee, bei dem man das Auto parkt.

Beschreibung:
Vom Parkplatz aus folgt man der Straße bis zum Hotel, und dann geht man gemütlich auf der rechten Seite um den See herum. Am Ende des Sees folgt man der Markierung des Dolomiten Höhenweg Nr.1 Richtung Seekofel Hütte. Man wandert nun in ein Hochtal hinen, das einen hinauf ins Nabige Loch bringt, wo man nach rechts weiterhin Richtung Seekofel Hütte steigt. Unterhalb der senkrechten Felswände geht es nun hinauf in ein weiteres Hochtal, an derem Ende man im Törel steht. Links unten sieht man nun die Hütte, aber wir wenden uns beim Bildstöckel nach rechts und steigen nun ziemlich steil den Bergrücken nach oben. Der Weg ist im Schotter nicht immer ganz leicht zu erkennen, und Markierung gibt es keine mehr. Nach einer Weile gelangt man zu einem kurzen Stück mit einem Seil, das für besonders Schwindel anfällige eine wilkommene Hilfe sein mag. Sobald man den steilen Bergrücken hinter sich hat zieht sich der Weg noch eine Weile gemütlich gegen Westen hin bis zum Gipfelkreuz.

Der Gipfel bietet eine tolle Rundumsicht mit einem besonder schönen Blick hinunter auf den See. Der Abstieg folgt dem Anstieg, allerdings kann man sich beim See nach rechtes wenden, und die in der Früh begonnen Runde beenden.


Karte: Seekofel

   
Bergtour

Gehzeit: 6h

Lage: Fanes-Sennes-Prag

Schwierigkeit: Mittel

Karte: Kompass 57


Weitere Touren in diesem Gebiet:

Übersichtskarte


Wetter Südtirol