____Schwingis Berge

3 Tage in den Zillertaler Alpen

Zillertaler Alpen
Schwarzenstein, Großen Mörchner und Großer Möseler (Hintergrund)

















Großer Löffler
Abendstimmung auf der Schwarzenstein Hütte (Gr.Löffler)
   

Auf den folgenden Seiten hat Philipp unsere 3-4 Tages Tour in den Zillertaler Alpen zusammengefasst, die wir im August 2003 gemacht haben. Ein absoluter Traum, auch wenn uns die Gletscher in diesem Rekordsommer im wahrsten Sinn des Wortes zwischen den Fingern zerronnen sind.

Vorabend: Anreise nach Ginzling (Zillertal) zur Tristenbachalm; über Whs.Steinbock empor zur Greizer Hütte (2226m)

1.Tag:
Greizer Hütte (2226m) – Gr.Löffler (3376m) – Kegelgassl Hütte (2109m) - Schwarzensteinhütte (2923m)

2.Tag:
Schwarzensteinhütte(2923m) – Schwarzenstein (3368m) – Gr.Mörchner (3283m) – Berlinerhütte(2040m)

3.Tag:
Berlinerhütte (2040m) – Schönbichler Horn (3134m) – Furtschaglhaus (2295m) – Gr.Möseler (3478m) – Neves Stause

Diese Tour führt hauptsächlich durch hochalpines Gelände und ist daher nur für diejenigen von euch mit entsprechender Gletschererfahrung und Kenntnis in den Sicherungstechniken zu empfehlen! Beherrscht ihr das, dann sollte es keine größeren Probleme geben.

Eigentlich war diese Tour für vier Tage geplant, aber da das Furtschaglhaus bereits voll besetzt war (bis auf den letzten Notlagerplatz) haben wir die letzten beiden Tagesetappen zu einer langen Tour zusammengelegt. Daher voraus mal gleich der Tipp: ruft rechtzeitig auf den Hütten an und versucht die Tour möglichst unter der Woche zu machen ! Die Telefonnummern findet ihr im Internet, nur das Furtschaglhaus hat eine neue recht unbekannte Telefonnummer: 0043/676 9579818

Vorabend:
Günstig ist es, wenn man jemanden hat, der einen mit dem Auto bis zur Tristenbachalm führt (ansonsten gibt es einen Taxidienst). Von hier sind wir am Abend dann etwa in 3 ½ Stunden über das Whs. Steinbock zur Greizer Hütte aufgestiegen. Der Weg Nr.521 führt dabei ziemlich lange eben auf einer Forststraße in das Floitental hinein bis man dann im letzten Teil auf einem Steig so ziemlich alle Höhenmeter überwinden darf; mit einem schweren Rucksack ist das schon mal ein netter Einstieg in die Tour ! Die Greizer Hütte liegt in schöner Lage über dem Talende und man kann bereits sehr gut einen Einblick über den Tourenverlauf auf den Gr. Löffler nehmen. Umso erfreuter waren wir , als uns die sympathischen Wirtsleuten zur späten Stunde noch einen guten warmen Teller auftischten!

--> 1.Tag der Tour


Karte: Zillertaler Alpen

   
Hochtour

Gehzeit: 3T

Lage: Zillertaler Alpen

Schwierigkeit: schwer

Karte: Tobacco 26


Weiter Touren in diesem Gebiet:

Übersichtskarte


Wetter Südtirol