____Schwingis Berge

Piz Boè- Via Ferrata Cesare Piazetta (3152 m)

Cesare Piazetta
Die Schlüßelstelle
am Einstieg
   

Einer der schwersten und tollsten Klettersteige in den Dolomiten der durch die Südwand auf den Piz Boè führt. Besonders die ersten hundert Meter haben es in sich wo man entweder einen V-er mit Bergschuhen klettern können sollte, oder genügend Muskelschmalz braucht um sich hochzuziehen. Weiter oben wird er zu einem gut kletterbarem Steig.

Anreise:
Die Anfahrt von Brixen ist ziemlich beschwerlich, da man über zwei Pässe muss. Von Brixen fährt man auf der Brennerstraße gegen Süden bis man vor Klausen links ins Grödental abzweigt. Nun geht es durch das ganze Tal hinein und auf das Sella Joch. Von dort muss man wieder hinunter ins Tal und hinauf aufs Pordoijoch. Zwischen den Gasthäusern führt dort ein schmales Sträßchen links zum deutschen Kriegsdenkmal, wo man das Auto parkt (1 1/2 -2 h von Brixen).

Beschreibung:
Der Steig Nr. 672 führt am Denkmal vorbei und hinauf bis nahe an die Wand heran, der man ein Stück nach rechts bis zum Einstieg folgt (1 h). Schon die ersten Meter des Klettersteiges trennen dann die Spreu vom Weizen, denn es geht ziemlich abgeschmirgelt fast senkrecht nach oben, und wer sich da nicht sicher fühlt, der sollte besser wieder umkehren denn es wird nicht einfacher. Erst nach tollen aber anstrengenden hundert Höhenmetern wird es einfacher und man gewinnt dann in schönem Klettergelände relativ rasch an Höhe. Nach ca. 250 Höhenmetern endet die Kletterei und ein Steig führt hinauf zum Gipfel.

Dieser ist im Sommer hoffnungslos überfüllt da er ein leicht zu erreichender 3000er ist und man wird bald auf Steig Nr. 638 den Rückweg zum Rif. Forcella Pordoi antreten. Vom Joch führt ein neuer Steig steil über eine Steinlammer zum Pordoijoch hinunter, den man am besten am Fuß der Wand verlässt um über die Almen zum Parkplatz zurückzukehren.


Karte: Piz Boe - Cesate Piazetta

   
Klettersteig

Gehzeit: 6h (Kl:2h)

Lage: Sellastock

Schwierigkeit: sehr schwierig

Karte: Kompass 59


Weitere Touren in diesem Gebiet:

Übersichtskarte


Wetter Südtirol