____Schwingis Berge

Pisciadù Klettersteig (Pisciadù 2985 m)

   

Ein schöner Klettersteig an der Nordwand des Sellastocks zwischen dem Gröden- und dem Gardatal. Leider auch ein sehr beliebter Steig, der oft von Anfängern etwas unterschätzt wird, was zu Staus führen kann.

Anreise:
Von Brixen fährt man auf der Brennerstraße gegen Süden bis man vor Klausen links ins Grödental abzweigt. Nun geht es durch das ganze Tal hinein und dann nach links übers Gröner Joch Richtung Kolfuschg. Am ziemlich großen Parkplatz bei einer Materialseilbahn lässt man dann den Wagen stehen.

Beschreibung:
Vom Parkplatz führt ein Steig nach Osten bis unter einen Absatz, an dem der Klettersteig beginnt. Parallel zu einem Wasserfall geht es dann in schöner Kletterei nach oben, bis man einen Kessel erreicht. Nun hält man sich immer rechts an der Wand wo der Klettersteig weiterführt, denn der Steig links führt direkt und ohne Kletterei zur Hütte. Immer der Wand entlang kommt man unter den Exnerturm und nach überqueren einer Hängebrücke ist es nicht mehr weit bis zum Ausstieg. Der Klettersteig ist hier zu ende aber wer noch Zeit hat sollte auch noch den Pisciadù Gipfel mitnehmen, der von der Hütte leicht erreicht werden kann, denn er bietet einen wunderschönen Blick auf die umliegenden Berge.

Der Abstieg bis zur Hütte ist er selbe, dann geht es zunächst auf Steig 666 nach Nordwesten, und nach der Abzweigung ins Val Setus ziemlich steil über eine Rinne zurück zum Parkplatz.


Karte: Pisciadu

   
Klettersteig

Gehzeit: 6h (Kl:2h)

Lage: Sellastock

Schwierigkeit: schwierig

Karte: Kompass 59


Weitere Touren in diesem Gebiet:

Übersichtskarte


Wetter Südtirol