____Schwingis Berge

Gaißhorn (2514 m)

Gaißhorn
Auf dem Weg zum Gaißhorn
   

Lange aber gemütliche Tour am Ende des Schalderer Tals.

Anreise:
Von Brixen nach Norden bis nach Vahrn, wo man nach links Richtung Schalders abzweigt. Bei der Dorfkirche rechts auf schmaler Strasse bergan um gleich bei einem Wegkreuz links abzubiegen. Taleinwärts, auf im letzten Teil unasphaltierter Strasse (Schneeketten!) bis zum Parkplatz vor der zweiten Brücke (Wandertafel) (3/4 h).

Beschreibung:
Vom Parkplatz steigt man linker Hand über die Wiese bis zur Almhütte bergan (rechts geht es auf das Schrotthorn). Bald erreicht man am linken Wiesenrand einen Forstweg, der einen in mehreren langen Windungen bis zur oberen Almhütte bringt. Kurz vor der Brücke biegt man nach links (Nr. 5) – dem Bach folgend - ab und gelangt über einen idyllischen Steig knapp unter die Waldgrenze. Nun steigt man westwärts durch den Wald in ein Hochtal hinauf, das vom Gipfelkranz der südlichen Schalderer Berge eingeschlossen wird. Man folgt dem Bachlauf und steuert direkt auf das Plankenhorn zu. Über mehrere Böden zieht die Spur gemütlich, bis ans Ende des Tales aufs Gaißhorn.

Der Gipfel ist unaufällig und wird von einem kleinen Holzkreuz geziert und zeichnet sich durch seinen schönen Blick auf die Sarntaler Berge aus! Zudem kann man vom Ortler über die Dolomiten bis zu den Rieserfernern alle Südtiroler Berge sehen.

Die Abfahrt erfolgt entlang der Aufstiegsspur und bietet besonders im oberen Teil im Hochwinter herrliche Pulverhänge (auch wenn das Gelände hier etwas flach ist). Eine rasante Abfahrt gibt es dann über den Forstweg zurück zum Parkplatz.


Karte: Gaißhorn

   
Schitour

Gehzeit: 4h

Lage: Sarntler Alpen

Schwierigkeit: mittel

Karte: Kompass 56


Weitere Touren in diesem Gebiet:

Übersichtskarte


Wetter Südtirol
Lawinenbericht