____Schwingis Berge

Kreuzjoch (2293 m)

Kreuzjoch
Durch die Wälder aufs Kreuzjoch
   

Die Villnösser Geisler mal von der anderen Seite. Äußertst gemütliche Tour durch ein langes Dolomitental hinauf ins Kreuzjoch, das Gader- und Villösstal trennt.

Anreise:
Von Brixen nach Osten auf der Pustertaler Strasse bis man in St. Lorenzen ins Gadertal abbiegt. Auf kuvenreicher Strasse nach Zwischenwasser und rechts weiter Richtung Stern. In St. Martin in Thurn zweigt man Richtung Würzjoch ab und fährt gleich hinter dem Dorf nach Campill, wo man bei der Kirche nach links ins Tal hinein fährt. Knapp vor dem Talschluß zweigt man dann nach rechts zum Weiler Seres ab und kurz darauf parkt man den Wagen auf einem großen Parkplatz linker Hand. (Von Brixen ca. 1.5h)

Beschreibung:
Vom Parkplatz geht es zuerst recht gemütlich auf der Forststraße (Mark 5) ins Besadura Tal hinein, bis man nach einem Wegkreuz bei einem riesen Felsbrocken rechts auf den Sommerweg (weiter Nr.5) abbiegt. Nun folgt man diesem Steig leicht ansteigend durch die Wälder und Wiesen bis zu den ersten Almen am Talschluß. Über den breiten Rücken geht es nun von Hütte zu Hütte bergan, wobei man sich mehr an der rechten Talseite hält, bis man das Joch vor sich hat. Über die letzten Hänge erreicht man das Wegkreuz im Joch, und kann dann wieder einmal eines der fantastischen Dolomitenpanoramen geniessen.

Über die schönen Hänge unter dem Joch geht es dann zurück zu den unteren Hütten, von wo man je nach Schneelage und Lust entweder der Aufstiegsspur entlag abfährt, oder sich weit rechts haltend auf die Forststrasse stößt und gemütlich über diese, meist als Rodelbahn prepariert, zurück zum Auto fährt.


Karte: Kreuzjoch

   
Schitour

Gehzeit: 4 h

Lage: Dolomiten

Schwierigkeit: leicht

Karte: Kompass 56


Weitere Touren in diesem Gebiet:

Übersichtskarte


Wetter Südtirol
Lawinenbericht